Einsatzfahrzeuge, Ausrüstungen

Da unsere „Patienten“, die Bäume, leider etwas unbeweglich sind, müssen wir, die sie zu begutachten und zu behandeln haben, uns auf den Weg machen zu ihnen. Hierfür stehen uns eine ganze Reihe verschiedenartiger Fahrzeuge zur Verfügung.

Um in die Kronen der zu behandelnden Bäume zu kommen, arbeiten unsere Baumpfleger mit Hilfe von Hubsteigern oder auch mit Hilfe der Doppelseiltechnik.

Bei den Hubsteigern handelt es sich um straßentaugliche LKW´s, auf denen Arbeitsbühnen aufgesattelt sind. Diese haben Arbeitshöhen von 22 bis 35m mit seitlichen Reichweiten von bis zu 28m. Einige dieser Fahrzeuge sind auch geländegängig und können sich somit im schwierigen Terrain bewegen. In unserem Betrieb kommen 7 Hubsteiger zum Einsatz.

An Baumstandorten, welche nicht zugänglich sind für obengenannte Fahrzeuge (Grünanlagen, Gärten, Innenhöfe u.ä.), kommen unsere Baumkletterer zum Einsatz. Dieses sind ausgebildete Baumpfleger, welche sich mit Hilfe der Doppelseiltechnik im Baum bewegen. Dieses ist mittlerweile eine erprobte, sichere und auch von der Gartenbaulichen Berufsgenossenschaft zugelassene Technik. Sie ermöglicht es dem Baumpfleger, jeden Teil des Baumes zu erreichen. Wir arbeiten mit fünf ausgebildeten und voll ausgerüsteten Baumkletterern. Ihnen stehen zwei sogenannte „Kletterbusse“ zur Verfügung.

Das anfallende Schnittgut wird überwiegend vor Ort gehäckselt und zu unserem zentralen Lagerplatz am Wedeler Weg transportiert. Für diese Zwecke sind drei Unimogs mit angeflanschten Buschhackern jeden Tag unterwegs.

Ein weiteres spezielles Fahrzeug ist ausgerüstet für „Undergroundarbeiten“. Mit diesem Bus sind Baumpfleger unterwegs, die sich fast ausschließlich mit den nicht sichtbaren, den rhizosphärischen Teilen des Baumes, nämlich den außerordentlich wichtigen Wurzeln, beschäftigen. Hierzu gehören u.a. die Behandlung und die Begutachtung von beschädigten und krankhaften Wurzelsystemen, standortverbessernde und baumschützende Maßnahmen an problembeladenen Standorten.

Für Reparaturen an unseren Fahrzeugen und auch für Einbauten von tragenden Konstruktionen an nicht mehr verkehrssicheren Bäumen steht unserem Betriebsschlosser ein gut ausgerüsteter Werkstattwagen zur Verfügung.